Erstes Saisonrennen in Leonding

29.03.2009

Erstes Saisonrennen in Leonding
Gestern ging es für die NÖ Radunion in die neue Saison 2009. Gleich zum Beginn stand das erste Tchibo TOP Radliga Rennen in Leonding auf dem Programm. Für die NÖ Radunion standen 4 Fahrer am Start, Georg Tazreiter, Mario Lexmüller, Lukas Gelosky und Patrick Hackl stellten sich bei sehr schlechtem Wetter, den 5 Runden auf dem hügeligen Rundkurs. Das Rennen wurde wegen 6 Grad und Regen von 7 auf 5 Runden verkürzt.

Gleich zu Beginn war ein zügiges Tempo im 156 Fahrer umfassenden Feld zu spüren. Schon nach der ersten Runde wurde mehr oder weniger schon ziemlich aussortiert und so blieben rund 60 Fahrer im vorderen Feld über, dahinter waren immer wieder einzelne Fahrer, u.a. auch Mario Lexmüller und Georg Tazreiter, die Anfang dritter Runde von einer 20 köpfigen Gruppe eingeholt wurden. In dieser Gruppe war auch der dritte NÖ Radunion Fahrer, Lukas Gelosky. Anfang vierter Runde stiegen wir alle drei vom Rad und begaben uns zu den kalten Duschen. Schlimmer erwischte es unseren vierten Fahrer Patrick Hackl, der in der ersten Runde mit dem Motorrad von einem offizielen kollidierte und stürzte. Zum Glück ist ihm außer einigen Prellungen und Hautabschürfungen nichts passiert, das Rennen war für ihn jedoch zu Ende.

Morgen geht für die NÖ Radunion die österreichische Staatsmeisterschaft auf der Bahn von Statten und wir hoffen natürlich den Titel einfahren zu können, nachdem unsere beiden WM Starter Clemens Selzer und der Bronzene von der WM, Andreas Müller wieder zum Team stossen.