NÖ Radunion meets Uncle Sam

21.07.2009, mit Fotogalerie

Etappensieg bei den International Cycling Classics

NÖ Radunion meets Uncle Sam
Nach 2007 bin ich nun schon das zweite Mal bei der 17tägigen "Superweek"-Rennserie im Großraum Chicago und Wisconsin unterwegs. So viele hochkarätige Rennen in einer Umgebung sind in Europa schwer zu finden, zumal im Radsportsommerloch während Tour de France und Ö-Tour. Deshalb habe ich mich zusammen mit A.Bradley, A.Graf und M.Schröger (alle Team Gourmetfein) auf die Reise über den großen Teich gemacht.
Das besondere bei der Rennserie ist, dass es eine Gesamtwertung nach Punkten gibt, man aber nicht bei allen Rennen starten muss. Trotz der Probleme mit der Zeitumstellung hat es schon am zweiten Tag für einen Platz auf dem Podium gereicht. Was umso schöner war, da das Rennen direkt am sehr bekannten Dr. Aaron Heimbach Haus (http://en.wikipedia.org/wiki/Bertrand_Goldberg) unserer Gastfamilie vorbeiführte. Am 5. Tag hat es dann auch Dank meiner Teamkollegen hier zu einem hart erkämpften Etappensieg gereicht! Ein schöner Erfolg vor tollem Publikum!
Mal sehen was in der Gesamtwertung noch geht, bisher bin ich konstant unter den Top 5 und das Gelbe Trikot ist noch in Reichweite. Die aktuellen Ergebnisse gibts auf der Seite des Veranstalters www.internationalcycling.com oder auf www.cyclingnews.com
Viele Grüße aus Milwaukee!